Avaya Blog

In unserem Blog teilen Mitarbeiter und ausgesuchte Autoren ihre Erfahrungen aus den Bereichen Telekommunikation, Netzwerk, Kundendialog und Carrier Services.

​Digitale Transformation im Notrufwesen – ein neues Zeitalter in der Notfallkommunikation?

Moderner Notruf im Rahmen von All-IP und Geolokalisierung
Wenn es zu einer Notfallsituation kommt, wissen die meisten Menschen, dass sie die Notrufnummern 112 oder 110 anrufen können und dann mit einem Disponenten verbunden werden, der die Situation auflösen und im Bedarfsfall Hilfe entsenden kann. Auch wenn diese Vorgehensweise sich im Prinzip in der Vergangenheit als sehr effektiv erwiesen hat, so treib...
Weiterlesen
Markiert in:

Arbeiten ist, was wir schaffen, nicht wo wir unsere Zeit verbringen.

ISDN-AS_95688176

Die Zukunft eines Unternehmens hängt in hohem Maß von seinen Mitarbeitern ab. Das betrifft sowohl die Erfahrungen und das Wissen der Mitarbeiter, die das Unternehmen aktuell prägen, als auch die, die mit frischen Ideen die Zukunft gestalten werden. Und genau um diese jungen, gut ausgebildeten Absolventen buhlen Unternehmen. Eine technische Infrastruktur, die den Anforderungen jüngerer Generationen gerecht wird, bietet schon mal eine solide Grundlage für erfolgreiches Recruiting.

Weiterlesen

Notrufe im Unternehmen - was Sie beim Wechsel von ISDN auf All-IP beachten sollten

Notrufe im Unternehmen mit All-IP

Der Notruf wurde eingerichtet, damit Bürger in Notlagen jederzeit schnelle und kompetente Hilfe herbeirufen können. Über die kurzen und einprägsamen Rufnummern 110 für Polizei und 112 für Feuerwehr und medizinische Notfälle, werden die Notrufe automatisch an die regional zuständige Leitstelle weitergeleitet.

Weiterlesen

Lassen Sie sich nicht von der E-Mail-Flut überrollen

Lassen Sie sich nicht von der E-Mail-Flut überrollen

Kommunizieren Sie mit Kollegen, Mitarbeitern und Geschäftspartnern überwiegend per E-Mail? Dann sind Sie nicht alleine! Im vergangenen Jahr wurden in Deutschland zirka 626 Milliarden E-Mails versendet. 2017 soll sich die Zahl um weitere 100 Milliarden erhöhen. Auf die einzelne Führungskraft heruntergebrochen sind das rund 30.000 E-Mails, die im Postfach landen – und dann gesichtet, sortiert, gelöscht, weitergeleitet oder beantwortet werden müssen. Das fand die Beratungsfirma Bain & Comany in ihrer Studie „Managing Your Scarcest Resources“ heraus.

Weiterlesen

Wo stehen Sie auf dem Weg zum Digital Leader?

Wo stehen Sie auf dem Weg zum Digital Leader

Flexibel, innovativ und wertschätzend sollen sie sein – die Führungskräfte 2.0, auch Digital Leader genannt. Statt in Hierarchien denken sie teamorientiert. Sie kommunizieren auf Augenhöhe, sehen Fehler als Lernquelle an und statt Anwesenheiten zählt für sie einzig und allein das Ergebnis. Das Führungsverständnis befindet sich in einem fulminanten Wandel. Die Digitalisierung ist ein Teil davon – und hilft den Entscheidern maßgeblich, ihre neue Rolle mit Leben zu füllen.

Weiterlesen

Konferenz ist überall: Mit digitalen Meetings wertvolle Zeit und bares Geld sparen

Mit digitalen Meetings wertvolle Zeit und bares Geld sparen

Mitarbeiter verbringen durchschnittlich mehr als einen halben Arbeitstag pro Woche in Meetings, die für ihre eigentliche Arbeit gar nicht relevant sind. Bei Führungskräften ist es sogar doppelt so viel. Pro Jahr kommen bei ihnen gut und gerne 500 Meeting-Stunden zusammen. Diese Zahlen gehen aus einer Analyse des Marktforschungsinstituts Harris hervor. Rechnet man die Vor- und Nachbereitung der Besprechungen hinzu oder sogar die Zeit für die An- und Abreise, dann ist die Hälfte der Arbeitszeit vorüber – ohne überhaupt produktiv tätig gewesen zu sein. Doch das geht auch anders!

Weiterlesen

Vernetzt: Die Digitalisierung fordert ein Mehr an Kommunikation

Vernetzt: Die Digitalisierung fordert ein Mehr an Kommunikation

Geschäftsbrief, E-Mail oder doch lieber ein Fax? Noch vor wenigen Jahren waren die verfügbaren Medien sehr übersichtlich und klar voneinander abgegrenzt. Heute sieht es ganz anders aus: Mit der Digitalisierung sind die Kommunikationstools förmlich explodiert. Heute stehen für die Kontaktaufnahme und den Informationsaustausch unzählige Möglichkeiten zur Verfügung.

Weiterlesen

Technische Entwicklungen und Globalisierung verändern unser Arbeitsleben

Technische Entwicklung verändert unser Arbeitsleben

Hin und wieder zeigen uns alte Bilder, wie sehr sich die Welt dank technischer Fortschritte und Globalisierung verändert hat. Nehmen wir beispielsweise einen Hafen in den siebziger Jahren. Menschen und Maschinen wirbelten gemeinsam durch Schiffsleiber, Lagerhallen und Kontore. Sie bedienten Maschinen, trugen das, was für Maschinen zu kompliziert war, auf dem Rücken in die Lagerhäuser. Heute ist der Zutritt für Menschen in vielen Bereichen verboten. Warum? Weil Maschinen viele seiner Arbeiten übernommen haben.

Weiterlesen

Auf Sicht zusammenarbeiten - auch bei räumlicher Distanz.

Auf Sicht zusammenarbeiten - auch bei räumlicher Distanz.

Gemeinsam sind wir stärker - diese Erkenntnis gilt nicht nur für Sportmannschaften, sondern hat sich inzwischen in den meisten Unternehmen durchgesetzt. Durch Arbeiten im Team, Kollaborationen über alle Ebenen und Ländergrenzen hinweg sowie einen stetigen Austausch von Know-how, Meinungen und Informationen lassen sich neue Wertschöpfungspotenziale erschließen und optimale Voraussetzungen für neue Impulse schaffen. Schöne neue Welt? Fast, denn es gilt, auf dem Weg zum gemeinsamen Erfolg einige Hürden zu überwinden.

Weiterlesen
 

Digitales Arbeiten

Erfahren Sie mehr über den Arbeitsplatz der Zukunft. Was erwartet uns und wie profitieren wir vom technischen Fortschritt? Antworten finden Sie in diesem E-Book.

E-Book laden

Aufzeichnungspflicht für Finanzdienstleister

Die „Markets in Financial Instruments Directive“ schreibt allen Anlageberatern in der EU vor, ab dem 3. Januar 2018 alle Telefongespräche, die sich auf die Annahme, Übermittlung oder Ausführung von Kundenaufträgen beziehen, aufzuzeichnen und für mindestens fünf Jahre verschlüsselt zu speichern. Wie Sie diese Herausforderung bewältigen, lesen Sie in dieser Broschüre.

Broschüre laden

Cloud

Der Mittelstand zieht in die Cloud. Und das aus gutem Grund, denn die flexiblere Prozesse und Kostenvorteile überwiegen die Risiken. Details dazu  finden Sie in diesem E-Book.

E-Book laden