Digitalisierung erleben

2 minutes reading time (331 words)

Was die Finanzmarktregulierung (MiFID) mit Contact Recording zu tun hat.

Was die Finanzmarktregulierung (MiFID) mit Contact Recording zu tun hat.

Nach der großen Bankenkrise in 2007 wurde offensichtlich, dass eine stärkere Regulierung der Finanzmärkte notwendig ist. Vielfältige Auflagen für Finanzunternehmen, die in MiFID (Markets in Financial Instruments Directive) zusammengefasst sind, sollen den Verbraucher bzw. die Investoren schützen. Anfang 2018 wird eine verschärfte Version (MiFID II) dieser EU Gesetzgebung eingeführt. Um diese Auflagen auch national umzusetzen, erfolgt in Deutschland eine entsprechend Novellierung des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG).

Nach der großen Bankenkrise in 2007 wurde offensichtlich, dass eine stärkere Regulierung der Finanzmärkte notwendig ist. Vielfältige Auflagen für Finanzunternehmen, die in MiFID (Markets in Financial Instruments Directive) zusammengefasst sind, sollen den Verbraucher bzw. die Investoren schützen. Anfang 2018 wird eine verschärfte Version (MiFID II) dieser EU Gesetzgebung eingeführt. Um diese Auflagen auch national umzusetzen, erfolgt in Deutschland eine entsprechend Novellierung des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG).

Welche Auswirkungen hat MiFID II also für Banken und Finanzunternehmen, insbesondere hinsichtlich deren Kommunikationssystemen?

Jedes Beratungsgespräch, das in Bezug zu bestimmten Wertpapierdienstleistungen erfolgt, muss zukünftig aufgezeichnet werden. Egal ob persönlicher Bankenberater oder Mitarbeiter im Kundenservicecenter, die Regelung gilt für alle Dialoge, die sich auf die Annahme, Übermittlung oder Ausführung von Kundenaufträgen beziehen. Dies betrifft sowohl ankommende, als auch gehende Telefongespräche. Alle Bestands- und Neukunden müssen, wie bei Aufzeichnungen ohnehin erforderlich, darauf hingewiesen werden, dass Telefonate aufgezeichnet und gespeichert werden.

Das Finanzunternehmen hat darüber hinaus die Pflicht entsprechende Aufzeichnungen mindestens fünf Jahre lang zu archivieren und auf Nachfrage der entsprechenden Nachweispflicht gegenüber der BaFIN oder dem Kunden gerecht zu werden.

Für diesen Zweck ist eine entsprechende Applikation zum schnellen und einfachen Auffinden der Aufzeichnungen notwendig, sowie die Möglichkeit der Regulierungsbehörde und/oder dem Kunden den Beratungsinhalt anhand der Aufzeichnung nachweisen zu können.

Wie kann Avaya helfen?

Wir bieten Ihnen passende Aufzeichnungslösungen entsprechend Ihrer individuellen Wünsche und Anforderungen, insbesondere im Hinblick auf MiFID II. Wir helfen Ihnen dabei, wichtige Compliance Regeln einzuhalten und Ihre Kommunikationsabläufe so zu optimieren, dass sie gesetzliche Auflagen erfüllen. Wir sind die Experten für alle Formen des Kundendialogs und unterstützen Sie auf Ihrem individuellen Weg der digitalen Transformation in die Zukunft.

 

​Digitale Transformation im Notrufwesen – ein neue...
Arbeiten ist, was wir schaffen, nicht wo wir unser...

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Samstag, 15. Dezember 2018
Für die Registrierung bitte Benutzername, Passwort und nötige Felder eingeben.
 

Digitales Arbeiten

Erfahren Sie mehr über den Arbeitsplatz der Zukunft. Was erwartet uns und wie profitieren wir vom technischen Fortschritt? Antworten finden Sie in diesem E-Book.

E-Book laden

Aufzeichnungspflicht für Finanzdienstleister

Die „Markets in Financial Instruments Directive“ schreibt allen Anlageberatern in der EU vor, ab dem 3. Januar 2018 alle Telefongespräche, die sich auf die Annahme, Übermittlung oder Ausführung von Kundenaufträgen beziehen, aufzuzeichnen und für mindestens fünf Jahre verschlüsselt zu speichern. Wie Sie diese Herausforderung bewältigen, lesen Sie in dieser Broschüre.

Broschüre laden

Cloud

Der Mittelstand zieht in die Cloud. Und das aus gutem Grund, denn die flexiblere Prozesse und Kostenvorteile überwiegen die Risiken. Details dazu  finden Sie in diesem E-Book.

E-Book laden