Sichere, schnelle und rechtlich korrekte Einbindung von Medizinprodukten in die Netzwerke von Gesundheitseinrichtungen Empfehlung

Dank Digitalisierung haben inzwischen viele Gesundheitseinrichtungen neue, effizientere Prozesse geschaffen. Sie folgen damit den Vorgaben des Gesetzgebers und profitieren langfristig von erheblichen Kosteneinsparungen.

Der Weg dorthin sollte sorgfältig geplant werden, denn Datensicherheit, Schutz vor Angriffen von innen und außen sowie der zuverlässige Betrieb des gesamten Netzwerkes müssen zu 100 Prozent gewährleistet sein. Gerade diese Sicherheit stellt die IT vor besondere Herausforderungen. Immerhin soll das Netzwerk sensible medizinische Geräte ebenso versorgen wie private Endgeräte des Personals. Selbst die Versorgung der Patienten kann durch ein und dasselbe Netz erfolgen. Vorausgesetzt es bietet die notwendigen Sicherheitsstandards.

Welche das sind und wie Sie unterschiedlichste Geräte sicher und rechtskonform in Ihr Netzwerk einbinden, zeigt Ihnen der anerkannte Experte Armin Gärtner in unserem Webcast: "Sichere, schnelle und rechtlich korrekte Einbindung von Medizinprodukten in die Netzwerke von Gesundheitseinrichtungen".

Medien