ISDN-Abschaltung – so machen wir Ihr Unternehmen fit für die digitale Zukunft.

Mit vermehrten Kündigungen bestehender ISDN-Verträge macht die Deutsche Telekom AG derzeit klar, dass sie es mit der Umstellung von ISDN auf All-IP ernst meint. Bis Ende 2018 soll dieser Prozess abgeschlossen sein. Dann wird das kostenintensive ISDN-Netz abgeschaltet.

Technisch gesehen ist der Umstieg auf All-IP unkritisch. Die verfügbaren Lösungen sind ausgereift. Sie bieten allerdings erheblich mehr Optionen als bisher möglich waren. Und das zieht sich über alle Komponenten einer modernen Kommunikationslösung. Beginnend beim Provider und der Netzwerktopologie über die Features der Hard- und Software bis zu den Endgräten. Hier profitieren Unternehmen von vielen neuen Möglichleiten, die es vor dem Wechsel sorgfältig zu evaluieren gilt.

Wie dieser Prozess aussehen kann, zeigen wir Ihnen an vielen praktischen Beispielen in unserem Webcast:

Medien