DSL, Glasfaser & Co. – die richtige Verbindung für mittelständische Unternehmen

Mit Highspeed auf die Datenautobahn

Avaya Carrier Services

Arbeiten 4.0, Industrie 4.0, Cloud und Echtzeitanwendungen brauchen Bandbreite und Qualität

Angetrieben durch innovative Lösungen, neue Technologien und immer intelligentere Geräte setzen immer mehr Unternehmen auf Prozesse, die eine hochwertige, sichere und stabile Internetanbindung benötigen. Seien es Maschinen, deren Sensoren ganze Produktionsketten steuern, Kollegen, die über Standorte hinweg schnell und flexibel per Video zusammenarbeiten oder Applikationen, die jederzeit und überall verfügbar sein müssen – ohne Netzwerk geht nichts.

Bisher waren diese Anforderungen noch optional, doch mit dem geförderten Voranschreiten von Internet 4.0 und dem nahen Ende des ISDN-Netzes 2018 müssen Unternehmen ihre Kommunikation und alle Prozesse auf IP-basierte Netze übertragen! Doch welche Lösungen gibt es? Was sind deren Vor- bzw. Nachteile und worauf sollten Unternehmen achten? Einen kleinen Überblick sowie die passenden Angebote haben wir nachfolgend für Sie zusammengestellt.

Weit verbreitete und stark überbuchte Technik auf Basis von Kupfer- bzw. Glasfaserleitungen. Letztere sind allerdings derzeit nur in Ballungszentren verfügbar.

Pro Kontra
  • als ADSL, VDSL und SDSL bundesweit verfügbar
  • verschiedene Bandbreiten bis 100/40 Mbps verfügbar (down-/upload)
  • stark überbucht (überlastet), deshalb große Schwankungen in der verfügbaren Bandbreite und Qualität.
  • eingeschränkte Service-Level bei ADSL-Leitungen

Eher im Privatkundensegment verbreitete Leitungen, bei denen das Signal über die Koaxialverbindungen der Kabelnetzbetreiber übertragen wird.

Pro Kontra
  • verhältnismäßig hohe Bandbreiten bei geringen Kosten
  • nur regional verfügbar
  • eingeschränkte Auswahl an Routern
  • wenig Kontrolle über Qualität und Verfügbarkeit
  • keine Service-Level

Stabile und je nach Mobilfunkausbau sehr schnelle Verbindung, die jedoch immer an limitierte Datenvolumen gekoppelt ist. Daher nur als zusätzliche Option für mobile Mitarbeiter und als Backup sinnvoll einsetzbar.

Pro Kontra
  • nahezu bundesweit verfügbar
  • hohe Geschwindigkeiten
  • schnell integrierbar
  • Shared Medium, daher keine festen oder zugesicherten Bandbreiten
  • wegen limitierter Datenvolumen nur begrenzt einsetzbar

Richtfunkverbindung mit einer maximalen Reichweite von 20 km (Umkreis). Wird immer dann benutzt, wenn die Anbindung zwischen letztem Verteiler und Nutzungsstandort keine verwertbaren Bandbreiten zulässt.

Pro Kontra
  • mit bis zu 400 Mbps garantierter Bandbreite sehr performant
  • kann lokale Engpässe im Netz überbrücken
  • durch Medienredundanz hervorragend geeignet für Backup Szenarien
  • nicht überall verfügbar

Im gesamten Ausstrahlungsbereich geostationärer Satelliten verfügbare synchrone Verbindung mit Bandbreiten bis zu 22 Mbps/6Mbps. Wird in zwei Versionen angeboten: Bei der günstigeren werden die Daten vom Satelliten geladen, jedoch über das lokale Netz gesendet. Alternativ dazu stehen Down-/Upstream-Verbindungen über Satellit zur Verfügung.

Pro Kontra
  • fast überall verfügbar
  • Kostenintensiv
  • Keine hohen Bandbreiten verfügbar
  • Beschränkung im Übertragungsvolumen
  • Eingeschränkte Servicemöglichkeiten

Leased Line bezeichnet eine dauerhaft stehende „dedizierte“ Verbindung, bei der Daten mit hohen Übertragungsraten über einfache Kupferleitungen als auch über Glasfaserleitungen gesendet und empfangen werden können.

Pro Kontra
  • Dediziertes Medium ohne Überbuchung mit fester, garantierter Bandbreite
  • Große Auswahl an Bandbreiten, Servicelevels und Zusatzdiensten
  • Auf Basis von Kupferkabel bundesweit verfügbar
  • Glasfaser (noch) nicht bundesweit verfügbar

ISDN geht, SIP kommt

Spätestens 2018 wird das ISDN-Netz abgeschaltet. Dann basiert die gesamte Kommunikation auf dem IP-Netz. Qualität, Verfügbarkeit und Sicherheit werden dann noch wichtiger als sie es heute schon sind. Wir bieten Ihnen schon heute die passende Anbindung inklusive der notwendigen Servicelevel und Sicherheitsmechanismen. Hier unsere Angebote:

Eco Internet

Mit Eco Internet bieten wir Ihnen als Geschäftskunden professionelle Zugangsmöglichkeiten zum Internet (www). Dabei sind die notwendigen Leistungen für die Internetanbindung Ihrer Unternehmensstandorte bereits inklusive: Netzanbindung direkt an das IP-Backbone eines leistungsstarken Carriers, Übertragungsdienst, www-Access mit festen öffentlichen IP-Adressen, Hardware (z. B. Router), Installationsmanagement, Installation vor Ort, kundenindividuelle Konfiguration, z. B. mit NAT (Network Address Translation), Ersatzteil- und Reparaturservice.

Eco SIP Premium

Als konsequente Weiterentwicklung der IP Telefonie bietet Avaya Ihnen mit Eco SIP Premium die Möglichkeit, die gesamte Unternehmenskommunikation durchgängig auf IP umzustellen. Sicherheit und Wirtschaftlichkeit der SIP Anschaltung stehen für uns an oberster Stelle und ermöglichen mit Avaya zertifizierter Hardware eine exzellente Qualität zu unübertroffenen Konditionen.

Wir helfen beim Umstieg

Jedes Unternehmen hat andere Anforderungen, doch mit unserer Expertise und perfekt abgestimmten Lösungen gelingt auch Ihnen der Umstieg und Einstieg in eine Welt voller neuer Möglichkeiten und Chancen. Schicken Sie einfach das Formular ab und unsere Berater melden sich in Kürze bei Ihnen.

 Unser Angebot für Sie!

Avaya Leased Line Internetanschluss inklusive Flatrate Eco Internet Connect Leased Line:
Bandbreite 50 Mbit/s für mtl. 699 € *
Bandbreite 100 Mbit/s für mtl. 899 € *

* Die Konditionen sind vorbehaltlich der Verfügbarkeit und eines vorhandenen Glasfaseranschlusses, Laufzeit 60 Monate sowie zzgl. Mehrwertsteuer.

 Hier finden Sie den Flyer zum Leased Line Angebot als PDF >>>

Webcast

DSL, Glasfaser & Co. – die richtige Anbindung für mittelständischen Unternehmen

In unserem Webcast erläutern wir Ihnen die Vor- und Nachteile der Anschlüsse im Detail.